Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundkurs: Von Egestorf hoch zum Annaturm

Wanderung · Hannover und Umgebung
Profilbild von Dieter Ludewig
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dieter Ludewig
  • Foto: Dieter Ludewig, Community
m 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km
Rundtour von S-Bahnhof Egestorf zum Annaturm. Über Försterweg, Polenzweg zum Kammweg: Annaturm. Zurück über Gaußweg und Georgsplatz.
mittel
Strecke 13,8 km
3:45 h
296 hm
294 hm
396 hm
101 hm

Es soll mal wieder der Annaturm sein. Start und Ziel ist der S-Bahnhof Egestorf. Von der Bahnhof-Südseite führt der „Roter Weg“ direkt zum Försterweg und über Polenzweg und Surßer Weg zum Kammweg. Unterwegs sind im Bereich Polenzweg noch die Aufräumarbeiten nach den vielen Stürmen der letzten Wochen zu sehen. Forstarbeiten hierzu werden noch durchgeführt, die Hauptwanderwege - wie bei dieser Tour benutzt, waren bereits alle geräumt.

Unterwegs steht der Stein der Schleifbachhütte; leider nicht mehr in Betrieb – diese ist im Juli 2016 abgebrannt und die Grundmauern wurden danach auch abgetragen.

Bald danach folgen die Anlagen zur Flugüberwachung nebst Radar. Bei sattblauem Himmel ein reizvolles Fotomotiv. Nach fast genau 7 km am Einkehrziel: der Annaturm. Sowohl Drinnen und Draußen bietet sich hier Gelegenheit zum Verweilen und zur Rast.
Der Rückweg führt ein Stück auf dem Kammweg zurück, dann bei erster Gelegenheit rechts abbiegen in die Forellenbachstraße/ Gaußweg. Fast wieder unten angelangt wird der Startpunkt der BMX-Bahn passiert, danach geht es über den Georgsplatz.
Die Wennigser Mark ist in Sicht. Hier, zwischen oberen Ortsrand und Wald, links abbiegen in den Wennigser Randweg. Dieser Weg wird auf einem aufgestellten Naturstein von 1984 auch „Wennigser Mark Weg“ genannt. Da bekanntlich aller guten Dinge drei sind, wird dieser Weg am Anfang der Egestorfer Seite jetzt auch noch als „Pfad der Weisen“ bezeichnet. Die Begründung zur letzten Namensgebung leitet sich aus den vielen liegenden Steinen mit Zitaten-Tafeln links und rechts des Weges ab.

Am Ende des Weges leicht versetzt noch ca. einen Kilometer weiter in westliche Richtung gehen: Hier wartet der S-Bahnhof Egestorf – der Kreis hat sich geschlossen.

Autorentipp

Annaturm als Einkehrziel, bzw. zur Rast (Streckenmitte)
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
396 m
Tiefster Punkt
101 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Das Betreten des Waldes erfolgt auf eigene Gefahr, Waldbesitzer haften grundsätzlich nicht für waldtypische Gefahren. Jeder Wandernde muss auch bei der Nutzung der ausgewiesen Wanderwege mit diesen Gefahren rechnen. Die aufgestellten Hinweisschilder sind unbedingt zu beachten. Dieses gilt im Besonderen im Winter: Schneebruch, Verwehungen und umgestürzte Bäume sind möglich.

Weitere Infos und Links

Der Verfasser weist explizit darauf hin, dass auf Grund dieser Wanderbeschreibung samt der Darstellung der Route keinerlei Ansprüche hinsichtlich des Wegezustandes bzw. erweiterte Verkehrssicherungspflichten abzuleiten sind.

Start

S-Bahnhof Egestorf (101 m)
Koordinaten:
DD
52.278627, 9.515311
GMS
52°16'43.1"N 9°30'55.1"E
UTM
32U 535156 5792153
w3w 
///abgesetzt.dämpfe.schüssel

Ziel

S-Bahnhof Egestorf

Wegbeschreibung

Rundweg mit Start und Ziel am S-Bahnhof Egestorf. Von der Bahnhof-Südseite in den Deister „Roter Weg“, weiter zum Försterweg und über Polenzweg und Surßer Weg zum Kammweg.
Retour über Forellenbachstraße, Gaußweg, Bröhnweg. Nachtflügelweg über den Georgsplatz bis zum Ortseingang der Wennigser Mark. Weiter über Wennigser Randweg (Pfad der Weisen) Wilsenschen Waldweg und zum Schluß wieder auf dem "Roter Weg" zum S-Bahnhof.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Start und Ziel: S-Bahnhof Egestorf

Anfahrt

S-Bahn, bzw. auch Bus

Parken

Parkplätze am S-Bahnhof Egestorf

Koordinaten

DD
52.278627, 9.515311
GMS
52°16'43.1"N 9°30'55.1"E
UTM
32U 535156 5792153
w3w 
///abgesetzt.dämpfe.schüssel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderrucksack mit Regenhülle, festes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung, ggf. Wanderstöcke, Regenschutz- im Sommer auch Sonnenschutz, Trinkwasser und ggf. Essen, Erste-Hilfe-Set, Handy (Wanderapp) oder sonstiges Kartenmaterial.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,8 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
296 hm
Abstieg
294 hm
Höchster Punkt
396 hm
Tiefster Punkt
101 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights hundefreundlich kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.