Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Salz & Burgen

· 1 Bewertung · Radtour · Weserbergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weserbergland Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burgruine Heldenburg
    / Burgruine Heldenburg
    Foto: Tourist-Information im Eickeschen Haus, Einbeck
  • / Saline Sülbeck
    Foto: Tourist-Information im Eickeschen Haus, Einbeck
m 160 140 120 100 25 20 15 10 5 km
Der Rundweg verläuft auf rund 25 km Länge im südöstlichen Stadtgebiet Einbecks durch eine abwechslungsreiche Landschaft entlang kulturell interessanter Sehenswürdigkeiten. Erverbindet dabei zwei wichtige Themen des Ortes: Zum einen geht es um Salz und die Salzgewinnung,zum anderen um die vielen Burgen in den verschiedenen Ortsteilen.
leicht
Strecke 25,1 km
1:45 h
89 hm
89 hm

Vom Diekturm, einem mächtigen Bollwerk am Rande Einbecks, gehts nach Rotenkirchen. Der Ort ist geprägt von der Burg Grubenhagen, von der an der Straße noch  Schlossbau und Kavaliershaus stehten. Ein Abstecher zur Burgruine Grubenhagen lohnt sich wegen der schönen Aussicht. Vorbei am Naherholungsgebiet Ahlsburg gelangen Sie in der Nähe von Sülbeck zur gleichnamigen Saline. Hier wurde bis in die 50er Jahre Salz gesotten - das Industriedenkmal kann nach Voranmeldung besichtigt werden.

Bei Salzderhelden passieren Sie mit dem Wasserrückhaltebecken ein 1.000 ha großes Vogel- und Naturschutzgebiet. In der Mitte des Gebietes liegt eine weitere Besonderheit, ein Salzstock, aus dem salzhaltiges Wasser austritt. Der Ort Salzderhelden war früher für die Salzgewinnung und als Solebad bekannt. Auf dem Rückweg gelangen Sie zur Heldenburg. Die aus hellem Kalkstein gebaute Burg ist gut erhalten und kann besichtigt werden. Wagen Sie den Aufstieg auf den Turm, um die Sicht auf das Leinetal zu genießen.

Autorentipp

Restaurant Burgschänke
Burgplatz 1, 37574 Einbeck
Fon 05561/82368

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
166 m
Tiefster Punkt
104 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Aufgrund der nur wenigen Steigungs- und Gefällestrecken im Routenverlauf und den insgesamt gut befahrbaren Wegoberflächen lässt sich der Rundweg als leicht bis gemäßigt zu fahren einordnen.

Weitere Infos und Links

www.weserbergland-tourismus.de

Start

Diekturm in Einbeck (109 m)
Koordinaten:
DD
51.807776, 9.864395
GMS
51°48'28.0"N 9°51'51.8"E
UTM
32U 559594 5740012
w3w 

Ziel

Diektrum in Einbeck

Wegbeschreibung

Für den Rundweg sollten je nach Tempo, Pausen und Sehenswürdigkeiten zwei bis fünf Stunden Fahrzeit eingeplant werden. Die Strecke ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Als Routen-Logo erkennen Sie eine stilisierte Burgruine. Zum Teil führt die Strecke über Wirtschaftswege. Bitte nehmen Sie daher Rücksicht auf Land- und Forstwirtschaft. Die Benutzung der Wege geschieht auf eigene Gefahr.

Sie erreichen den Ausgangspunkt, vom Marktplatz kommend, über die Marktstraße, überqueren die Kreuzung Altendorfer Straße/Hullerser Straße und fahren die Benser Straße und den Reinserturmweg stadtauswärts bis zum Hohen Weg. Am Beginn des Hohen Weges, hinter der Brücke, finden Sie an der Tafel mit einer Streckenübersicht den Ausgangspunkt. Von dort aus folgen sie einem Feldweg bis zur K510. Sie biegen nach links auf die Kreisstraße in Richtung Dassensen. Kurz vor Dassensen biegen Sie erneut links ab in Richtung Rotenkirchen. Nach der Ortsdurchfahrt von Rotenkirchen machen Sie einen Abstecher nach rechts zur Burgruine Grubenhagen. Zurück auf der ursprünglichen Strecke geht es durch Dörrigsen nach Buensen und dann im Ort links ab in Richtung Strodthagen. Bevor Sie den Ort erreichen geht es rechts ab nach Sülbeck und dann parallel zur Landstraße über Immensen nach Salzhelden. Von Slazhelden aus geht es erneut über Feldwege zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnhof Einbeck-Mitte (ca. 1,5 km entfernt): RB (Göttingen - Bad Harzburg), Metronom (Göttingen -Uelzen)

Bushaltestelle: Neustädter Kirchplatz (ca. 500m entfernt): Anschluss an das örtliche und überregionale Busnetz u. a. nach Dassel, Stadtoldedorf, Northeim.

Anfahrt

Anreise mit dem PKW:
Autobahn A7, Abfahrt Nr. 69 (Northeim-Nord), dann 10 km nordwestlich auf der Bundesstraße 3.

Routenplaner: hier klicken!

Anreise mit der Bahn:
Bahnstrecke 350 (Hannover-Kassel), Bahnstation Einbeck-Salzderhelden (Metronom und Regionalbahn)mit Busanschluss (Linie 230) bis Einbeck-Mitte.

Hier finden Sie die aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

Parken

Parken: Auf dem Steinwege, Breil, Gerichtsstraße, Hullerser Mauer, Köppenweg, Möncheplatz, Stiftplatz

Hier finden Sie eine Karte mit den Parkmöglichkeiten.

Koordinaten

DD
51.807776, 9.864395
GMS
51°48'28.0"N 9°51'51.8"E
UTM
32U 559594 5740012
w3w 
///eule.eher.salz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Brosschure Radfahren oder Urlaubskatalog Weserbergland

Kartenempfehlungen des Autors

Radbroschüre: Radwege rund um Einbeck

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Es ist keine besondere Ausrüstung notwendig.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Fred P
27.05.2018 · Community
Eine schöne nicht zu schwere Tour, leider nur auf oder entlang der Straße
mehr zeigen
Ausblick
Foto: Fred P, Community
Saline Sülbeck
Foto: Fred P, Community
Rothenkirchen
Foto: Fred P, Community
Storche
Foto: Fred P, Community

Fotos von anderen

Ausblick
Saline Sülbeck
Rothenkirchen
Storche

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
25,1 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
89 hm
Abstieg
89 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.