Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Rundtour Schlösser & Herrensitze

Radtour · Weserbergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weserbergland Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Radfahrer in Bückeburg
    / Radfahrer in Bückeburg
    Foto: C. Wyrwa, Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V.
  • / Schloss Bückeburg Front
    Foto: C. Wyrwa, Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V.
m 200 100 80 70 60 50 40 30 20 10 km
Das traditionsreiche und historisch spannende Schaumburger Land bietet Ihnen eine Zeitreisezu ausgesuchten Herrensitzen, Burgen und Schlössern, die landschaftlich reizvoll gelegen sind.Die vielen Schlösser und Herrensitze, die dabei ins Auge fallen, künden von der historischenBedeutung der Region.
schwer
Strecke 83,8 km
6:20 h
80 hm
526 hm

Die 85 Kilometer lange Rundtour „Schlösser und Herrensitze“ verbindet verschiedene Schlösser,Herrensitze und Burgen im malerischen Schaumburger Land. Los geht es auf dem Marktplatz inBückeburg, von dem aus Sie das Residenzschloss Bückeburg, das Mausoleum sowie die FürstlicheHofreitschule Bückeburg besuchen können. Weiter geht es zur Großen Klus, dem Jagdschloßder Fürstin Juliane in einer ehemaligen englischen Gartenanlage. Im Kurort Bad Eilsenentdecken Sie den berühmten Kurpark.

Vorbei an der Arensburg, einer Trutzburg aus dem 14. Jahrhundert, geht es zur Burg Schaumburgmit ihrer beeindruckenden Sicht über das Wesertal. Der Weg führt dann hinunter zur Weservorbei an Exten zum bekannten Kloster Möllenbeck, dem Klosterkomplex eines ehemaligenBenediktinerstiftes. Auf dem Rückweg nach Bückeburg erwartet Sie noch ein weiteres Highlight:die Fachwerkstadt Rinteln. Die ehemalige Universitätsstadt ist geprägt von Adelshöfen, Kaufmannshäusernund dem Museum Eulenburg.

 

 

 

Autorentipp

Die Burg Schaumburg und Schloss Bückeburg sind bis heute Zeugen der glanzvollen Geschichte des Schaumburger Landes.

Eine Besonderheit der Tour ist die Möglichkeit auch das Historische Weserbergland zu entdecken. Warum unternehmen Sie in Rinteln und Bückeburg nicht einen historischen Stadtrundgang oder besuchen das Schloss Bückeburg?

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
280 m
Tiefster Punkt
45 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Sicherheitsvorkehrungen notwendig.

Start

Bückeburg (60 m)
Koordinaten:
DG
52.260502, 9.045852
GMS
52°15'37.8"N 9°02'45.1"E
UTM
32U 503129 5790013
w3w 
///messer.mittwoch.bauzeit

Ziel

Bückeburg

Wegbeschreibung

Die Radwandertour beginnt in Bückeburg auf dem Marktplatz in direkter Nähe vom Schloss und seinen weiteren Sehenswürdigkeiten in der Altstadt. Nun geht die Fahrt auf der Mindener Straße stadtauswärts in Richtung Röcke und Petzen. Über den Nordring und den Pfahlwinkel gelangen Sie zur Eveser Straße, der sie bis zur Kirche folgen. Auf der Eveser Straße geht es dann zurück bis zur Röcker Straße, der Sie nach rechts folgen in Richtung Große Klus.

Durch die Große Klus geht es vorbei am Gevatter See und Bruchwiesen bis zur Schaumburger Straße der Sie nach rechts durch Evesen folgen. Auf Feldwegen geht es nun zurück nach Bückeburg. Am Bahnhof vorbei durchqueren Sie Bückeburg auf der Jetenburger Straße und folgen nach dem Kreisverkehr der Straße "Im Winkel" sowie eine kleinen Fußweg, um Bückeburg auf der Ahnser Straße zu verlassen. Nördlich an Ahnsen vorbei geht es über die Obernkirchener Straße nach Bad Eilsen. Die Stadt durchqueren Sie auf der Bückeburger Straße bis Sie in die Harrlallee einbiegen und der Schulstraße folgen. Über den Auenwanderweg geht es dann zur Arensburg.

In Steinbergen folgen Sie der Messingbergstraße und gelangen auf den Weg, dem Sie entlang der Weserberge bis zur Schaumburg folgen. Nun geht es steil bergab in Richtung Weser. Auf dem Weser-Radweg fahren sie nun von Großenwieden in Richtung Engern. Nach der Überquerung der Weser folgen sie dem Weserwall, um über die Exterstege nach Exten zu gelangen. Nun geht es vorbei an den eisenhämmern durch Uchtdorf und Hessendorf nach Möllenbeck. Von dort aus geht es über Wiesen und Felder zurück nach Rinteln. Auf der Waldkaterallee geht es stadtauswärts, um ab Steinbergen entlang des Auewanderweg und dem Harrl wieder Bückeburg zu erreichen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnhöfe in Bückeburg und Rinteln

Bückeburg: Westfalen-Bahn RE60 Braunschweig - Rheine und RE 70 Braunschweig - Bielefeld, S1 Minden - Hannover

Rinteln: Nordwestbahn RB 77 Hildesheim - Bünde

Anfahrt

Bückeburgs hervorragende Verkehrsanbindungen gewährleisten Erreichbarkeit und Mobilität.

Autobahn

Über die B 83 ist in wenigen Minuten die Ost-West-Fernverbindung der A 2 zu erreichen, die wenige Kilometer südlich an der Stadt vorbeiführt  (Anschlussstelle Bad Eilsen).

Bundesstraßen

Direkt durch Bückeburg führen die Bundesstraßen B 65 (Minden-Hannover) und die B 83 (Bückeburg-Hameln).

Bahnverbindung

Der zentral gelegene Bahnhof verbindet Bückeburg in südwestlicher Richtung mit Köln und im weiteren bis nach Paris sowie in östlicher Richtung nach Hannover über Berlin bis nach Warschau. Seit dem Expo-Jahr 2000 ist Bückeburg zudem an das S-Bahnnetz Hannover angeschlossen.

Parken

In Bückeburgs Kernstadt gibt es auf 8 Parkplätzen über 1200 Stellplätze, zum Teil gebührenfrei. Es gibt 28 Frauen- und 32 Behindertenparkplätze. Von allen Plätzen aus ist die Innenstadt zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar. Gebührenpflicht besteht montags bis donnerstags von 9.00 bis 17.00 und freitags von 9.00 bis 13.00 Uhr. Am Wochenende ist auf allen Parkplätzen das Parken kostenlos. (Ausnahme: der Park&Ride-Platz am Bahnhof).

Koordinaten

DG
52.260502, 9.045852
GMS
52°15'37.8"N 9°02'45.1"E
UTM
32U 503129 5790013
w3w 
///messer.mittwoch.bauzeit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Flyer zur Radroute "Schlösser und Herrensitze" mit Kartendarstellung der Route (kostenlos).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Keine spezielle Ausrüstung erforderlich.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
83,8 km
Dauer
6:20 h
Aufstieg
80 hm
Abstieg
526 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.