Sprache auswählen
Tour hierher planen
Schloss

Schloss Stadthagen

Schloss · Weserbergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weserbergland Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Schloss Stadthagen
    / Das Schloss Stadthagen
    Foto: Stadt Stadthagen
  • / Innenhof des Schloss Stadthagen
    Foto: Stadt Stadthagen
Es gilt als die älteste und bedeutendste Schlossanlage der frühen Weserrenaissance in Niedersachsen.

An Stelle einer Wasserburg, die hier 1222 – also zeitgleich mit der Rodungstätigkeit der Schaumburger Grafen im Dülwald und mit der Stadtgründung – erbaut war, entstand unter den Grafen Adolf XIII. und Otto IV. zwischen 1534 und 1544 ein „modernes“ Wohnschloss unter Einbeziehung des mittelalterlichen Torbaues. Die Vierflügelanlage (der Nordflügel wurde erst Ende des 16. Jh. vollendet) öffnet sich nach NW zum Marstall.

Die Architektur zeigt den schlichten, strengen Stil: Die Geschosse sind durch Gesimse getrennt; die Zwerchhäuser mit den abgestuften, mit Kugeln verzierten Halbkreisgiebeln setzen die Akzente; die Stirngiebel sind (wie am Rathaus) überhöht. Am Treppenturm in der SW-Ecke des Innenhofes – verputzt und farbig gefasst wie ursprünglich das ganze Schloss – findet sich die Jahreszahl 1536 und das Meisterzeichen des Jörg Unkair. Er stammte aus der Gegend um Tübingen und gilt als der bedeutendste Baumeister der Renaissance im Weserraum. Im Innenhof neben dem Tor der Wappenschild der Schaumburger mit dem „Nesselblatt“.

Seit Verlegung der Residenz nach Bückeburg (1607) diente das Schloss meist als Witwensitz; 1873 wurde der Schlossgraben eingeebnet. Eine Mauer umgibt den Schlosspark, der als botanischer Garten noch Restbestände exotischer Bäume aufweist. Am „Kavaliershaus“ (Gästehaus) außerhalb der Schlossbrücke eine mehr als 500 Jahre alte Gerichtslinde. Im Schloss sind – nach Absprache mit dem Finanzamt, das jetzt Hausherr ist – drei Prunkkamine des Flamen Arend Robin zu sehen: „Triumph der Elemente“,  „Die vier Jahreszeiten“ (beide 1576) und „Triumph des Bacchus“ (1604).

Öffnungszeiten

Das Schloss Stadthagen beherbergt heutzutage das Finanzamt und ist daher in der Regel nur von außen zu besichtigen.

Koordinaten

DG
52.321040, 9.206092
GMS
52°19'15.7"N 9°12'21.9"E
UTM
32U 514046 5796766
w3w 
///warmes.befreite.neuesten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
256,4 km
68:00 h
3.429 hm
3.231 hm
2 km
0:33 h
9 hm
9 hm
2,1 km
0:32 h
9 hm
9 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schloss Stadthagen

Obernstraße
31655 Stadthagen
Telefon 05721/925065
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 3 Touren in der Umgebung
Pilgerweg · Mittelweser
Pilgerweg Loccum-Volkenroda
Top mittel
256,4 km
68:00 h
3.429 hm
3.231 hm

Dieser Pilgerweg verbindet auf einer Strecke von knapp 260 km die ehemaligen Zisterzienserklöster Loccum in Niedersachsen und Volkenroda in Thüringen.

1
von Hanna Finkel,   Outdooractive Redaktion
Stadtrundgang · Weserbergland
Stadthagen historisch (barrierefrei)
Top
2 km
0:33 h
9 hm
9 hm

Rundgang Geeignet für: Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

1
Weserbergland Tourismus e.V.
Stadtrundgang · Weserbergland
Stadthagen historisch
2,1 km
0:32 h
9 hm
9 hm

Willkommen in Stadthagen, der Stadt der Weserrenaissance!

Weserbergland Tourismus e.V.
  • 3 Touren in der Umgebung