Sprache auswählen
Tour hierher planen
Museum

Deutsches Automatenmuseum - Sammlung Gauselmann

Museum · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Teutoburger Wald Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Deutsches Automatenmuseum Espelkamp - Ausstellung Meisterwerke
    / Deutsches Automatenmuseum Espelkamp - Ausstellung Meisterwerke
    Foto: Deutsches Automatenmuseum Espelkamp
  • / Deutsches Automatenmuseum Espelkamp - Aussenansicht
    Foto: Deutsches Automatenmuseum Espelkamp
  • / Deutsches Automatenmuseum Espelkamp - Roboterband
    Foto: Deutsches Automatenmuseum Espelkamp
  • / Deutsches Automatenmuseum Espelkamp - Flipperausstellung
    Foto: Deutsches Automatenmuseum Espelkamp
  • / Deutsches Automatenmuseum Espelkamp - Ausstelung "Geschick"
    Foto: Deutsches Automatenmuseum Espelkamp
  • / Deutsches Automatenmuseum Espelkamp - Ausstellung "Glück"
    Foto: Deutsches Automatenmuseum Espelkamp
  • / Deutsches Automatenmuseum Espelkamp - Jukeboxes
    Foto: Deutsches Automatenmuseum Espelkamp
  • / Deutsches Automatenmuseum Espelkamp - mechanische Musik
    Foto: Deutsches Automatenmuseum Espelkamp
  • / Deutsches Automatenmuseum Espelkamp - Unterhaltung
    Foto: Deutsches Automatenmuseum Espelkamp
  • / Deutsches Automatenmuseum Espelkamp - Ausstellung Waren und Dienstleistungen
    Foto: Deutsches Automatenmuseum Espelkamp
Entdecken. Erinnern. Erleben.

Historische Münzautomaten von 1888 bis 1977

Das Deutsche Automatenmuseum ist eine, seit 1985 wachsende, weltweit einzigartige private Sammlung historischer Münzautomaten der Unternehmerfamilie Gauselmann, die aktuell etwa 1.800 Exponate aus aller Welt umfasst.

Als Zeitzeugen eines international bedeutsamen Wirtschaftszweiges repräsentieren Waren-, Dienstleistungs-, Geschicklichkeits-, Glücksspiel- und Unterhaltungsautomaten, Nadelspiele, Bomber, Flipper, Geldspieler, mechanische Musikautomaten und Musikboxen von 1888 bis 1977 ein wichtiges Stück Kultur-, Industrie-, Design- und Technikgeschichte.

Das Deutsche Automatenmuseum befindet sich auf Schloss Benkhausen. Hier werden der Öffentlichkeit ca. 200 Exponate der insgesamt etwa 1800 in der Sammlung befindlichen Münzautomaten, präsentiert.

  • Individuelle Museums- und Themenführungen nach Vereinbarungen
  • Kostenlose PKW- und Busparkplätze direkt am Haupteingang Schloss Benkhausen
  • Das Museum und das Restaurant „Die Rentei“ sind barrierefrei
  • Individuelle Arrangements für Gruppen nach Absprache
  • Hotelübernachtungen

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag: 10:00 - 17:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 - 18:00 Uhr

Preise:

Eintrittspreis p.P.:
5 €, ermäßigt 2 € (Schüler, Studenten und Schwerbehinderte mit gültigem Ausweis).
Kinder unter 10 Jahren haben kostenfreien Eintritt.

Profilbild von Annika Lammers
Autor
Annika Lammers
Aktualisierung: 09.07.2019

Koordinaten

DG
52.344106, 8.575548
GMS
52°20'38.8"N 8°34'32.0"E
UTM
32U 471085 5799396
w3w 
///ergriff.herrenrad.kühler
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Leider konnten keine Ergebnisse gefunden werden.

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
2,4 km
0:45 h
5 hm
5 hm
44,4 km
3:00 h
67 hm
66 hm
38,1 km
2:35 h
142 hm
142 hm
23,1 km
1:35 h
37 hm
35 hm
73 km
4:55 h
36 hm
36 hm
75,9 km
5:29 h
530 hm
530 hm
Auf Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Deutsches Automatenmuseum - Sammlung Gauselmann

Schlossallee 1 (Neustadtstr. 40)
32339 Espelkamp
Telefon 05743 9318222 Fax 05743 9318228

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 6 Touren in der Umgebung