Sprache auswählen
Tour hierher planen
Architektur

Eickesches Haus

Architektur · Weserbergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weserbergland Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Weser-Radweg Infozentrale
  • /
    Foto: Weser-Radweg Infozentrale
Das Eickesche Haus in der Marktstraße gilt als Juwel der Einbecker Fachwerkkunst und weit darüber hinaus. Erbaut um 1612, zeigt dieses Haus den Reichtum seines (unbekannten) Erbauers aber auch das Weltbild der Spätrenaissance. Das Bildprogramm entsprach ganz dem Zeitgeist: Planetengottheiten, die Sieben Freien Künste, die Tugenden, die Musen, die fünf Sinne, Christus und die vier Evangelisten findet der Betrachter hier wieder. Apostel sind zu entdecken, außerdem drei Atlanten, die die Eckpfeiler stützen. Masken, Frauen-, Putten- und Tierköpfe, Laubstäbe, Ranken und Blattwerk - Einbecker und Gäste kommen gleichermaßen ins Staunen und Schwärmen über diese Vielfalt. Diese wäre jedoch aufgrund immenser Bauschäden fast verloren gegangen. Eine Bürgerstiftung, gegründet in 2001, hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Haus für die Nachwelt zu erhalten. Im Jahr 2006 konnte die Einweihung gefeiert werden. Untergebracht ist im Eickeschen Haus, benannt nach einem der früheren Besitzer, die Einbeck Marketing GmbH und die Tourist-Information.

Koordinaten

DG
51.817463, 9.865977
GMS
51°49'02.9"N 9°51'57.5"E
UTM
32U 559690 5741090
w3w 
///spielzeug.gruppen.ergehen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Eickesches Haus

Marktstr. 13
37574 Einbeck
Telefon 05561/3131910 Fax 05561/3131919
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege