Sprache auswählen

Ideal auch für Anfänger und Gruppen

Kanurevier Weser

Blick vom Weser-Skywalk
Foto: Weserbergland Tourismus e.V.

Die Weser ist durchgängig als Kanufluss ausgebaut und damit ein ideales Paddelrevier. Öffentliche Bootsanleger an vielen Orten, gekennzeichnet mit der "Gelben Welle" und somit von weitem sichtbar, sorgen für Paddelspaß pur. Im Bereich der Oberweser herrscht nur noch selten Frachtschiffverkehr und man trifft vereinzelt auf Personenfahrgastschiffe oder private Motorboote. Die Natur im Tal der Oberweser ist beeindruckend - hinter jeder Flussbiegung erwartet Paddler ein neuer Blickwinkel auf die abwechslungsreiche Landschaft des Weserberglandes.

Mit dem eigenen Boot kann die Weser ganz einfach während einer Wanderpaddeltour erkundet werden. Für Übernachtungen stehen zahlreiche Campingplätze, Unterkünfte und Kanu-Stationen zur Verfügung. Beim Deutschen Kanuverband oder beim Landeskanuverband Niedersachsen erhalten Paddler die gültigen Befahrungsregelungen. Aktuelle Informationen zu den Pegelständen der Weser können Sie im Wasserstraßeninformationssystem ELWIS abrufen.

Wer kein eigenes Boot hat, sich den Transport sparen will oder nur mal in das Kanufahren hereinschnuppern möchte, ist bei einem der Kanuvermieter entlang der Weser bestens aufgehoben. Die örtlichen Tourist-Informationen geben gern Auskunft zum nächstgelegenen Kanu-Verleiher. Die Weser ist dabei auch für Anfänger problemfrei befahrbar. Alle Kanuvermieter geben zum Start eine Einweisung in die genutzten Boote sowie zum Verhalten und Regeln auf der Weser. Dabei werden nicht nur die Boote und Paddel, sondern auch das benötigte Sicherheitszubehör – wie Schwimmwesten und wasserdichte Tonnen für das Gepäck – zur Verfügung gestellt.

 

Auf zu Ihrer Kanu-Tour auf der Weser!

LogoWeserbergland Tourismus e.V.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weserbergland Tourismus e.V.  Verifizierter Partner  Explorers Choice