Sprache auswählen
  • Im romantischen Bodetal im Harz
    Im romantischen Bodetal im Harz Foto: Andrea Hosse, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Harz

Das Mittelgebirge ist schon von Literaten wie Goethe und Heine für seine abwechslungsreichen Naturschönheiten gerühmt worden. Der Harz zählt zu den besterschlossenen und abwechslungsreichsten Wanderregionen Europas. Den Besucher erwarten Klippen und Berge, Seen zum Erholen und Tropfsteinhöhlen zum Bestaunen. Die ausgedehnten Buchenwälder eignen sich besonders im Frühling und im Herbst zum Wandern.
Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite
LogoOutdooractive Redaktion

Sehenswürdigkeiten im Harz


Highlights

Karte / Harz
Interaktive Karte
Historische Stätte · Harz
ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried
Harz

Die Klosteranlage Walkenried liegt am Rande des Südharzes direkt an der Landesgrenze zu Thüringen. ...

Göttinger Land
Harz

Das Europäische Brotmuseum in Ebergötzen bringt Besuchern die Geschichte und Verarbeitung von ...

von Wiebke Hillen,   Outdooractive Redaktion
Harz

Im kleinen Harzort Sorge erleben die Besucher im Freiland-Grenzmuseum anschaulich einen Teil ...

von Mandy Leonhardt,   Tourismusbetrieb der Stadt Oberharz am Brocken
Harz

Die Harzköhlerei Stemberghaus nimmt ihre Gäste mit auf eine Reise zurück in das traditionelle ...

von Mandy Leonhardt,   Tourismusbetrieb der Stadt Oberharz am Brocken
Museum · Harz
Wilhelm-Busch-Mühle
Harz

Die Wilhelm-Busch-Mühle zeigt heute noch eindrucksvoll eine wichtige Station im Leben des Schöpfers ...

von Wiebke Hillen,   Outdooractive Redaktion
See · Harz
Wendebachstausee
Harz

Der Wendebachstausee wurde Ende der 60iger Jahre als Hochwasserrückhaltebecken für den Wendebach ...

Göttinger Land
Museum · Harz
Glashütte
Harz

In der Alten Zellerfelder Münze die zwischen Kurpark und Bergwerksmuseum der Bergstadt ...

von Harzer Tourismusverband e.V.,   Harzer Tourismusverband e.V.
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • Highlights
Historische Stätte · Harz
ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried
Harz

Die Klosteranlage Walkenried liegt am Rande des Südharzes direkt an der Landesgrenze zu Thüringen. ...

Göttinger Land
Harz

Das Europäische Brotmuseum in Ebergötzen bringt Besuchern die Geschichte und Verarbeitung von ...

von Wiebke Hillen,   Outdooractive Redaktion
Harz

Im kleinen Harzort Sorge erleben die Besucher im Freiland-Grenzmuseum anschaulich einen Teil ...

von Mandy Leonhardt,   Tourismusbetrieb der Stadt Oberharz am Brocken
Harz

Die Harzköhlerei Stemberghaus nimmt ihre Gäste mit auf eine Reise zurück in das traditionelle ...

von Mandy Leonhardt,   Tourismusbetrieb der Stadt Oberharz am Brocken
Museum · Harz
Wilhelm-Busch-Mühle
Harz

Die Wilhelm-Busch-Mühle zeigt heute noch eindrucksvoll eine wichtige Station im Leben des Schöpfers ...

von Wiebke Hillen,   Outdooractive Redaktion
See · Harz
Wendebachstausee
Harz

Der Wendebachstausee wurde Ende der 60iger Jahre als Hochwasserrückhaltebecken für den Wendebach ...

Göttinger Land
Museum · Harz
Glashütte
Harz

In der Alten Zellerfelder Münze die zwischen Kurpark und Bergwerksmuseum der Bergstadt ...

von Harzer Tourismusverband e.V.,   Harzer Tourismusverband e.V.
  • Highlights

Nationalpark Harz

Der Nationalpark Harz macht etwa 10 Prozent der Gesamtfläche des Harzes aus und ist einer der größten Waldnationalparke sowie der erste länderübergreifende Nationalpark Deutschlands. Beinahe die gesamte Fläche des Parks ist mit Wald bedeckt, der langsam zur Wildnis zurückgebildet wird. So wenig wie möglich greifen Menschen hier in die Natur ein, um Tieren und Pflanzen eine geschützte Zuflucht zu bieten. Bizarre Felsen, jahrtausendealte Moore und ursprüngliche Bachläufe mitten im Wald sind die Heimat vieler Lebewesen. Der Nationalpark will mit ausgiebigen Informationen in seinen Besucherzentren die Begeisterung für die Schönheit der Natur in den Menschen wecken und bewahren.

Mitten im Nationalpark Harz liegt der höchste Berg Norddeutschlands. Der 1141 m hohe Brocken ist seit Jahrhunderten ein beliebtes Ausflugsziel. Die vielfältige Landschaft und die extreme Wetterlage auf dem Berg faszinieren die Menschen seit jeher. Die natürliche Waldgrenze liegt hier bereits bei 1100 m und die Sicht vom Brocken ist grandios – wenn man das Glück hat, einen Tag ohne Nebel zu erwischen. Berühmte Persönlichkeiten wie Goethe und Heine wanderten bereits auf den sagenumwobenen Blocksberg, der als Schauplatz von Hexen zur Walpurgisnacht gilt.

Natur abseits des Nationalparks

Auch außerhalb des Nationalparks bietet der Harz wunderschöne Natur und lädt zu ausgiebigen Touren durch die Wälder ein. Bei Thale am nordöstlichen Harzrand liegt das Bodetal, das sogenannte schönste Tal des Harzes. Mythen und Sagen ranken sich um die wildromantische Schlucht mit ihren märchenhaften Wäldern, plätschernden Bächen, reißenden Flüssen und faszinierenden Felsformationen.

Auf einem Felsplateau in 454 m Höhe sollen sich zur Walpurgisnacht Hexen und Teufel treffen. Am sogenannten Hexentanzplatz liegen die Überreste einer ehemaligen Burganlage, ein Hexenring, einige Skulpturen und die Walpurgishalle. Das Harzer Bergtheater führt hier passende Stücke auf und begeistert so die Besucher des Mittelgebirges.

Um die Rosstrappe gibt es die Sage von Brunhilde und deren Verfolger Bodo, dem Riesen. Der Abdruck im Fels – die Rosstrappe – soll von Brunhildes Pferd stammen, das auf der Flucht vor dem Riesen nach dem Sprung über die Schlucht hier gelandet ist.

Mit der Rappbodetalsperre befindet sich die höchste Staumauer Deutschlands im Harz. Sechs Talsperren und ein Pumpspeicherkraftwerk gehören zu den Bodetalsperren, die unter anderem für Hochwasserschutz und Niedrigwasserversorgung zuständig sind. Kernstück ist die 106 m hohe Rappbodetalsperre.

Ausflugsziele im Harz

Im Harz gibt es viel zu sehen: wunderschöne Landschaft, zahlreiche Naturdenkmale und auch andere Ausflugsziele. Mit den Rübeländer Tropfsteinhöhlen befinden sich mit Sicherheit zwei Highlights im Harz. In der Baumannshöhle finden bereits seit 1646 organisierte Führungen statt und sie ist über die Grenzen Europas bekannt. In der Hermannshöhle leben im Olmensee einige Exemplare des seltenen Grottenolms. Natürlich sind in beiden Höhlen zahlreiche Tropfsteine zu bewundern.

Eine andere interessante Schauhöhle ist die Einhornhöhle bei Herzberg-Scharzfeld. Hier sollen Knochen des berühmten Fabelwesens gefunden worden sein und auch wenn man keines der Tiere zu Gesicht bekommt, ist die Höhle definitv einen Ausflug wert.

In Ebergötzen liegen gleich zwei spannende Museen. Zum einen das europäische Brotmuseum, das Einblick in die Geschichte des beliebten Lebensmittels bietet und euch noch unbekannte Fakten über das Brot mit auf den Weg gibt. Und zum anderen die Wilhelm-Busch-Mühle, die sein ganzes Leben lang einen wichtigen Bezugspunkt für den Dichter darstellte. Bei einer spannenden Führung könnt ihr in das Leben Wilhelm Buschs und die Entstehung von Max und Moritz eintauchen.

Außergewöhnliche Erlebnisse & geführte Touren

Aktivitäten im Harz


Alle Aktivitäten anzeigen Weniger anzeigen

Reiseplanung


Wetter

Klima

__data.scaleLeft || ''__ __data.scaleRight || ''__
Tagesmax. | Tagesmin. Ø Sonnenstunden pro Tag

Webcams

Alle Webcams im Harz anzeigen

Ausflugstipps der Community

  2.084
Bewertung zu Grillenberg von Mike
16.06.2021 · Community
An 3 Abzweigungen existieren überhaupt keine Wege, so dass wir mehrmals Umwege laufen mussten bzw. dann einmal quer durchs Unterholz gegangen sind, hat keinen Spaß gemacht, Null Sterne.
mehr zeigen
Bewertung zu Marienquelle von Maggo
15.06.2021 · Community
Wir mussten wieder zurück, da der Weg nicht weiter ging.
mehr zeigen
Gemacht am 14.06.2021
Alles anzeigen Weniger anzeigen

Ausflugsziele im Harz


Regionen