Sprache auswählen
Tour hierher planen
Fest

Beach Bitch Rock Festival meets Weltkulturerbe - Rockt das Fagus-Werk

Fest · Leinebergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Leinebergland e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: CC BY, Hula e.V., Fagus-GreCon
Samstag
13.5.
17:00–23:59 Uhr

Die nächste Generation des beliebten Beach Bitch Rock Festivals in Wispenstein geht an den Start, wenn es am 13. Mai 2023 heißt „BBR meets Weltkulturerbe“.  Vom Hula e.V., Veranstalter des Beach Bitch Rock, ausgewählte Rockbands werden an diesem Tag das Werksgelände des UNESCO-Welterbes Fagus-Werk erobern und zum Feiern einladen. Mit „Alex Mofa Gang“ und den „Bad Nenndorf Boys“ sind bereits zwei bekannte und gefeierte Acts gesetzt.

„Schreib nicht über Dinge, von denen Du keine Ahnung hast.“ Diesen Satz gab der Musiker Detlef Hörold seinen Söhnen Sascha und Gregor einst mit auf den Weg und selbst viele Jahre später schreiben und komponieren die Brüder sowie die restliche ALEX MOFA GANG immer noch nach dieser Maxime. So auch bei ihrem neuen Album: „Nacht der Gewohnheit“, dass im  Januar 2022 erschienen und direkt in die TOP50 der offiziellen Deutschen der Albumcharts eingestiegen ist.

Die 14 Songs sind eine Art „Sehnsuchtscollage“ im Spannungsfeld zwischen Euphorie und Nachdenklichkeit. Die Perspektiven und Themen sind vielseitiger und packender, aber auch persönlicher. Dass dieses Album auch musikalisch so persönlich und unmittelbar daherkommt, liegt daran, dass ALEX MOFA GANG die Produktion erstmals in die eigenen Hände genommen haben – inklusive dem Eigenbau eines Studios. Es ist eine Freude zu hören und zu sehen, wie die Floskel „nah am Leben“ auf „Nacht der Gewohnheit“ endlich an Bedeutung gewinnt. Denn auch während die Welt in einer großen (Sinn-)Krise steckt, gibt es andere Baustellen („Kein Land“), die nicht einfach verschwunden sind, nur weil es jemand behauptet („Fake“). Genauso kümmern wir uns inmitten von geopolitischen Problemen um Menschen, die uns nahe sind („Madeleine“), es entstehen oder scheitern Beziehungen („Was am Ende bleibt“) und letztendlich fiebern wir doch alle nur dem Moment entgegen, wenn wir endlich wieder eine fette „Arschbombe“ in den Swimming-Pool (des Lebens) machen können.

Bad Nenndorf wiederum ist ein kleines Kurstädtchen das richtig was zu bieten hat: Die „Bad Nenndorf Boys“ sind die wohl ausgeflipptesten Kinder der Stadt. Seit 2002 wird im Ska – Punk – Rock Express durch die Republik gerollt. Keine Bühne ist vor den „Bad Nenndorf Boys“ sicher. Die Musik hat Qualität, die Bühnenshow ist legendär und immer hochmotiviert. Eine Choreographie jagt die nächste und spätestens beim dritten Lied darf mitgesungen werden.  Was wäre eine Ska- Punk Band ohne Bläser? Darüber müssen sich die „Bad Nenndorf Boys“ keine Sorgen machen: Posaune und Trompete sind tragende Elemente. Aber auch an Gitarrenfans und Rhythmusfreunde haben die „Bad Nenndorf Boys“ gedacht. Wenn dann noch Gesang mit deutschen Texten dazu kommt ist der Sound der Gruppe perfekt.

Die KonzertbesucherInnen können sich mit diesen beiden Bands schon jetzt auf einen einmaligen genialen Rockabend freuen. Tickets für das Event sind online sowie im UNESCO-Besucherzentrum im Fagus-Werk und im Bürgeramt der Stadt Alfeld zum Preis von 9 € im Vorverkauf/11 € Abendkasse erhältlich. Auf dem Alfelder Jahrmarkt könnt Ihr die Tickets zusätzlich direkt am Stand des BeachBitchRock erwerben.

www.fagus-werk.com
Museum · Leinebergland
UNESCO-Welterbe Fagus-Werk
Leinebergland

Das Fagus-Werk ist am 25.6.2011 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden.

Region Leinebergland e. V.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn bis Alfeld (Leine).

Alfeld (Leine) liegt verkehrsgünstig an der Nord-Süd-Hauptstrecke der Bahn. Die Züge der Deutschen Bahn AG und der Metronom Eisenbahngesellschaft mbH ermöglichen eine stündliche An- und Abreise nach und von Alfeld (Leine).

Weitere Informationen und Beratung zu den Angeboten des ÖPNV und des Nahverkehrs erhalten Sie unter www.leinebergland-mobilitaet.de

Anfahrt

Aus Richtung Hannover:

Das Fagus-Werk ist aus Richtung Norden über die Bundesstraße 3 (B3) zu erreichen. Folgen Sie der B3 bis zur Ausfahrt Alfeld/Freden und fahren Sie anschließend ca. 400 m die Hannoversche Straße entlang bis zum Fagus-Werk.

Aus Richtung Göttingen:

Das Fagus-Werk ist aus Richtung Süden über die Autobahn 7 (A7) und die Bundesstraße 3 (B3) erreichbar. Folgen Sie der A7 bis zur Ausfahrt Northeim-Nord (69). Fahren Sie anschließend weiter auf der B3 in Richtung Northeim/Alfeld/Einbeck/Hameln. Fahren Sie anschließend über die Göttinger Straße und Hannoversche Straße bis zum Fagus-Werk. 

 

Parken

Kostenfreie Parkplätze sind auf dem Werksgelände vorhanden.

Koordinaten

DD
51.982766, 9.812014
GMS
51°58'58.0"N 9°48'43.3"E
UTM
32U 555766 5759432
w3w 
///empfindlicher.gefilde.obstler
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Ort/Treffpunkt

UNESCO-Welterbe Fagus-Werk
Hannoversche Straße 58
31061 Alfeld (Leine)
Niedersachsen

Preise

ab 9,00 €

Kartenvorverkauf: 9,00 €

Abendkasse 11,00 €

Veranstalter

Hula e.V., Fagus-GreCon
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Verknüpfte Inhalte
Museum · Leinebergland
UNESCO-Welterbe Fagus-Werk
Leinebergland

Das Fagus-Werk ist am 25.6.2011 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden.

Region Leinebergland e. V.
  • 1 Verknüpfte Inhalte