Hessisch Oldendorf

  • Der Baxmann
  • Radfahren an der Weser in Hessisch Oldendorf
  • Die Schillat-Höhle: geologisch beeindruckend
  • Hess. Oldendorf- Muenchhausenhof
  • Hess. Oldendorf Stift Fischbeck

Uralte Traditionen, historische Stätten, zeitgenössische Kunst und Natur pur - wer das Städtchen Hessisch Oldendorf im Weserbergland besucht, trifft auf Vielseitigkeit mit wechselvoller Geschichte. Entdecken Sie bei einer Rad- oder Wandertour malerische Dörfer, den Weser-Radweg und stimmungsvolle Buchenwälder. Wie in einem Brennglas zeigt die Landschaft rund um Hessisch Oldendorf all das, was den besonderen Reiz des Weserberglandes ausmacht: die Weser, die Berge, unverfälschte Natur, architektonische Kostbarkeiten und romanische Baukultur. Für Geologisch Interessierte gibt es die Möglichkeit einer Entdeckungsreise in die Vergangenheit: Im Stadtteil Langenfeld lädt Sie Deutschlands nördlichste Tropfsteinhöhle - die Schillat-Höhle - zu einem Besuch ein. Wanderer können diese auch auf dem Weserbergland-Weg erreichen. Ein beeindruckendes Erlebnis für kleine und große Gäste. Sagenumwoben ist der Baxmann: Zunächst lebte dieser als Türmer und Kaufmann in Hessisch Oldendorf - Nach seinem Tod soll er - so die Sage - als "Untoter" Angst und Schrecken im Ort verbreitet haben, bevor man ihn in den Süntel verbannte.

Seite drucken
Schriftgröße A- A A+
NAVIGATOR