Sie sind hier: Startseite | Orte | Unsere Orte | Einbeck

Einbeck

  • Teilnehmer beim Einbecker "Bierdiplom"
  • Einbecker Braumeister mit Fass
  • Brodhaus mit Eulenspiegelbrunnen
  • Führung durch Kellergewölbe in Einbeck
  • Kanutouristen bei Einbeck
  • Einbecker Marktplatz
  • Ranger bei der Arbeit
  • RadHaus
  • RadHaus Einbeck alte Räder
  • RadHaus illuminiert
  • Touristinfo Einbeck
  • Fachwerk in der Tiedexer Straße
  • Tiedexer Straße Einbeck

Als Mitglied der Hanse (1368) war Einbeck schon im Mittelalter eine weltaufgeschlossene Handelsstadt. Um 1600 gab es in der Stadt über 700 Häuser mit Braurecht, die noch heute das Bild der Stadt prägen. Entdecken Sie über 400 farbenprächtige Fachwerkbauten, wovon über 120 spätgotische Bürgerhäuser sind. Zwei weitere markante Bauwerke stehen dem Rathaus gegenüber: Brodhaus (1552, ehemals Gildehaus der Bäcker) und die Rats-Apotheke (1590).

Doch ist es kaum möglich, sie von hier aus zu erfassen, ohne dass die Gäste der listige Blick Till Eulenspiegels trifft. Auf einem Brunnen stehend hält der alte Meisterschelm den bedauernswerten Hund "Hopf" am Nackenfell, um ihn im nächsten Augenblick anstelle des Hopfens in den kochenden Sud zu werfen. Zahlreiche Veranstaltungen laden große und kleine Gäste nach Einbeck ein.

Einbeck ist bekannt als Bockbierstadt, das Bier wird auch heute noch auf einem Gelände mitten in der Stadt gebraut und abgefüllt. In frühren Zeiten hatten unzählige Häuser in Einbeck das Braurecht, die historische Stadt lässt sich auf einem Stadtrundgang auf dem Bierpfad erkunden, auf dem man alles wissenswerte zur Thematik Bier in Einbeck erfährt.

Das Museum RadHaus ist ein muss für Radsportler und Radinteressierte. Hier gibt es alles zum Thema Rad zu sehen und zu erkunden.

 

Seite drucken
Schriftgröße A- A A+
NAVIGATOR