Boffzen-Fürstenberg

  • Schloss Fuerstenberg 01
  • Boffzen Fachwerkhaeuser
  • Derental Brunnenhaus
  • Fuerstenberg Kennedy Bruecke
  • Kragstuhlmuseum vorne
  • Blick Derental
  • Blick Derental2
  • Boffzen Glasmuseum
  • Boffzen Glasmuseum Ofen
  • Boffzen Oelmuehle
  • Central Park 10
  • Derental Hallenbad
  • Derental Hallenbad 2
  • Derental Steimketal
  • Derental Steimketal Pferde
  • Fuerstenberg porzellan fein
  • Fuerstenberg porzellan Pferde
  • fuerstenberg schloss innenhof
  • Fuerstenberg Weserblick Schloss
  • Hussmannpferd Fuerstenberg
  • Lauenfoerde Dampfer
  • Lauenfoerde Kragstuhlmuseum
  • Lauenfoerde Villa Loewenherz
  • Lauenfoerde Yachthafen
  • Meinbrexen Cafe Rittergut
  • Meinbrexen Cafe Rittergut innen
  • Schloss Fuerstenberg
  • Von-Langen-Stein

Der staatlich anerkannte Ausflugsort Fürstenberg ist vor allem durch die 1747 gegründete Porzellanmanufaktur Fürstenberg bekannt geworden. Das Schlossensemble der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG ist ein prachtvolles Denkmal der Weserrenaissance. Zum Schlossensemble gehören das Schloss selbst, das Museum mit Besucherwerkstatt, der Manufaktur Werksverkauf und das Schlosscafe & Restaurant Lottine. Bis Anfang 2017 ist das Schloss wegen Modernisierung geschlossen und das Porzellanmuseum ist in der Alten Remise zu besichtigen.

Der gepflegte, beschauliche Ort befindet sich an der Straße der Weserrenaissance. Hier findet man nicht nur Entspannung und Ruhe, sondern auch den idealen Ausgangspunkt für vielfältige sportliche Aktivitäten. Ob Wandern auf dem Raabe-Wanderweg Wasserwandern oder Radfahren auf dem Weser-Radweg, Mountainbiking, Tennis spielen, Angeln, Schwimmen, Paragleiten, Segeln oder Surfen, dies alles kann vor Ort oder in direkter Umgebung erlebt werden. Wer es beschaulicher mag, unternimmt eine Schifffahrt mit der "Flotte Weser".

In Boffzen lässt es sich gesund Leben: Ein ansprechender Bio- Bauernhofladen liegt mitten im Ort. Etwas außerhalb zwischen Boffzen und Höxter hat sich die bekannte Ölmühle Solling mit ihrem Mühlenladen und ihrem Mühlengarten angesiedelt. Besucher können hier erfahren, wie die hochwertigen Öle hergestellt werden. Auch eine Verkostung ist möglich.

In Lauenförde ist das bekannte Kragstuhlmuseum mit seiner außergewöhnlichen Architektur und das TECTA-Archiv beheimatet.

Für Kulturliebhaber bietet das Glasmuseum Boffzen mit seinen sehenswerten Exponaten der Dauerausstellung über das Glasmacherhandwerk in Boffzen und seinen jährlich wechselnden Ausstellungen sowie Veranstaltungen ein vielfältiges Programm. Hier erfährt der Besucher etwas über die Zusammenhänge zwischen Waldreichtum und Glasherstellung und wird mit den Produktionsabläufen des Mund geblasenen und gepressten Glases bis zur neuzeitlichen Fertigung vertraut gemacht.

In unmittelbarer Nachbarschaft zur Samtgemeinde Boffzen, auf der anderen Weserseite, finden sich außerdem das Schloss Corvey und die historische Altstadt Höxters.

Seite druckenSchriftgröße A- A A+
NAVIGATOR